ENERGIEEFFIZIENZ

Ganzheitliche Energiekonzepte

Der Schlüssel zu mehr Energieeffizienz und Klimaschutz liegt nicht allein in einzelnen energiesparenden Maßnahmen, sondern in der Einführung eines ganzheitlichen Energie- und Klimaschutzmanagements.

Der Kostendruck beim Energieeinkauf steigt für alle Marktteilnehmer ständig. Darüber hinaus machen es die gesetzlichen Vorgaben zur Umsetzung bestimmter technischer oder gesetzlicher Standards erforderlich, die jeweilige Situation zu analysieren und die Ergebnisse daraus kritisch zu bewerten sowie Aktivitäten und Handlungsdirektiven für einen effizienteren Umgang mit Energie abzuleiten. Unseren Kunden in Kraftwerken, energieintensiven Industriebetrieben, Kommunen, öffentlichen Liegenschaften, Gewerbebetrieben und privat geführten komplexen Gebäudestrukturen (Hotel/Freizeitpark/Wellness-Oasen/Tagungszentren/ Messehallen etc.) bieten wir mit aussagekräftigen Analysen im Bereich Energieeffizienz eine wichtige Hilfestellung zur Erarbeitung entsprechender Prioritätenlisten und einer gesamtheitlichen Strategieplanung.

In vier Schritten erstellt die Disa energy GmbH detaillierte Analysen mit dem Ziel einer transparenten Übersicht der energetischen Situation der einzelnen Bilanzkreise, Prozesse,  Liegenschaft(en) oder auch größerer kommunaler bzw. gewerblicher Flächeneinheiten. Dies erfolgt stets unter ganzheitlicher Betrachtung aller bereits genutzten und potenziell nutzbaren Energiequellen und -verbraucher. Außerdem beteiligt sich die Disa energy GmbH an größeren Projekten auf privater und kommunaler Ebene.  

Bei der Finanzierung der Umsetzung solcher Strategien, insbesondere im Zusammenhang mit der Errichtung von Anlagen zur Nutzung der erneuerbaren Energien, steht die DISA energy GmbH ihren Kunden auch als aktiver Investor und Partner zur Verfügung .

Die vier Schritte zu einem strategischen, ganzheitlichen und integrierten Energiekonzept sind:

1. Analyse

  • Systematische Bestandsanalyse/Istzustandsanalyse, dabei
    • Festlegen der Bilanzhülle,
    • Ermitteln von Gebäudebestand und -zustand,
    • Ermitteln und Bewerten von Anlagentechnik und – zustand,
    • Erfassung des Energieverbrauchs,
    • Erfassung des Verbrauchsverhaltens (Lastgänge), auch zeitlich hoch aufgelöst mit eigener Messtechnik,
    • Erfassung der dabei genutzten Energiequellen,
    • Erfassung und Quantifizierung des Potenzials weiterer am Standort nutzbarer Energiequellen.
  • Schwachstellenanalyse, dabei
    • Vergleich des Istzustandes mit Norm- bzw. Planvorgaben,
    • Ermittlung großer Verbrauchspunkte,
    • Darstellung und Quantifizierung der Abweichungen.
  • Ursachenanalyse (Suche nach Gründen für die Abweichung)
  • Optimierungsanalyse, dabei
    • Herausarbeitung und Quantifizierung des technischen und wirtschaftlichen Optimierungspotenzials,
    • Darstellung von Maßnahmen zur Nutzung dieses Potenzials.

2. Energieeffizienzkonzept

  • Bewertung der Maßnahmen aus der Optimierungsanalyse hinsichtlich ihrer technischen und wirtschaftlichen Wirkung
  • Ableitung einer Prioritätenliste für diesen Maßnahmenkatalog
  • Erstellung und Niederschrift des Energieeffizienzkonzeptes als Zielvorgabe für die weitere strategische Ausrichtung der folgenden Aktivitäten des Kunden
  • Festlegung von Meilensteinen und Ergebnisbenchmarks

3. Planung und Finanzierung

  • Detaillierte Planung der einzelnen Maßnahmen und des Umsetzungsablaufes
  • Dabei Berücksichtigung der zu erwartenden Kosten
  • Strukturierung eines (Re-)Finanzierungskonzeptes unter Berücksichtigung von:
    • möglichen (öffentlichen) Förderquellen,
    • Energieeinspar-Contracting,
    • Kapitalakquise am freien Markt,
    • Refinanzierung aller Maßnahmen aus der Energieeinsparung bzw. den erreichbaren Synergieeffekten.

4. Realisierung

  • Investitionsentscheidung und Umsetzung der Maßnahmen gemäß Zeit- und Kostenplan, oder
  • Einleitung weiterer Untersuchungen zur Optimierung der eigenen Prozesse und Kosten
  • Errichtung eines Monitoring-Systems zur Überwachung der Effekte der eingeleiteten Maßnahmen

Unsere Dienstleistungen im Bereich der Kommunalen Energiekonzepte